Künstliche Intelligenz
statt klassischer OCR

Schneller und zuverlässiger
als das menschliche Auge

Fahrzeugschein-Digital ist ein Online-Dienst zum Auslesen der Zulassungsbescheinigung Teil 1 (ZB1). Unsere Anwendung garantiert eine sichere und schnelle Verarbeitung jedes Fahrzeugscheins, präziser als die Erfassung durch den Menschen. Erstmals setzen wir auf eine eigens entwickelte künstliche Intelligenz anstelle einer gewöhnlichen OCR-Engine und erreichen so eine Erkennungsrate von über 99,5%, und das in unter einer Sekunde – bisher unerreicht am Markt!

Warum Fahrzeugschein-Digital?

Genauigkeit

Die Auslesequote liegt bei über 99,5% auf Basis einer innovativen und einzigartigen KI-OCR, entwickelt von KAITOS.

Schnelligkeit

Der Prozess dauert nur den Bruchteil einer Sekunde. Eine Zeitersparnis von über 99% gegenüber einer händischen Erfassung.

Sicherheit

Die Daten werden DSGVO-konform in einem den höchsten Standards ent­sprech­enden Data­center der KÜS DATA verarbeitet.

Was unter­schei­det uns von kon­ven­­tio­neller OCR-Software?

Unsere Künstliche Intelligenz erkennt die relevanten Informationen der ZB1 auch bei extremen Aufnahmewinkeln, moderater Beschmutzung oder gewelltem Papier. Außerdem ist die KI darauf spezialisiert, unscharfe oder schlecht belichtete Bilder oder Scans auszulesen. Selbst Bilder, welche nicht den kompletten Fahrzeugschein zeigen, können problemlos ausgelesen werden.

Somit lässt sich zusammenfassen: Fahrzeugschein Digital ist zuverlässiger, schneller und sicherer als der Mensch.

Foto oder Scan erstellen

Um die Daten aus dem Fahrzeug­schein auslesen zu können, muss zunächst eine Bild-Datei erstellt werden. Dabei ist es unerheblich, ob Smartphone, Scanner, Webcam oder Digital­kamera genutzt werden. Zudem ist es nicht nötig den Fahrzeug­schein in einem bestimmten Winkel zu foto­grafieren oder zu scannen. Die KI von „Fahrzeug­schein Digital“ bear­beitet das Bild so, dass es im korrekten Winkel verarbeitet werden kann.

Bild in KÜS-API hochladen

Im nächsten Schritt wird die Bild-Datei in den Webservice der KÜS DATA hochgeladen. Das geschieht über die in die Kunden-Software implementierte REST-API Schnittstelle. Der Webservice wird dabei im Hoch­sicher­heits­rechen­zentrum der KÜS DATA gehosted, welches nach DIN EN 50600 und ISO 27001 zertifiziert ist. Somit ist die Datenverarbeitung DSGVO-konform.

Bild wird vom KI‑Dienst verarbeitet.

Die KI-OCR scannt die Bild-Datei nun auf wahrscheinliche Muster für die aus­les­baren Felder wie z. B. HSN/TSN, Fahrzeug­identi­fika­tions­nummer und Datum der Erstzulassung. Fehlende oder fehlerhafte Ergebnisse werden mit der Plausibilitäts­prüfung der Künstlichen Intelligenz erkannt.

Ausgabe der Daten im JSON‑Format

Hat die KI-OCR die Daten verarbeitet, werden diese in als Text­datei im JSON-Format zurück­über­mittelt. Dabei gibt der Webservice für jedes gescannte Feld die fünf wahr­scheinlich­sten Werte und deren Erkennungs­wahrscheinlich­keiten aus. Somit ist es möglich bei nicht ausreichender Erkennungs­quote dem Anwender eine Auswahl an Ergebnissen zu übermitteln.

Auslesbare Felder

Die DSGVO gibt das Prinzip der Datensparsamkeit vor. Aus Gründen des Datenschutzes Ihrer Kundschaft sollten nur die tatsächlich benötigten Werte erfasst werden. Mit „Fahrzeugschein Digital“ können Sie festlegen, welche Felder in der Zulassungsbescheinigung gescannt werden sollen